APV Karlsruhe
Innovative Studiengänge

Der Bayrische Rundfunk wirbt für die Papiertechnik

Nachdem bereits einige Artikel über das Studium der Papiertechnik an der DHBW Karlsruhe von etwaigen Sendern ausgestrahlt wurden, wird am Abend des 13.01.20 um 22:45 Uhr ein Beitrag des BR gesendet.

Teil dieses Beitrags sind die Studierenden des Matrikels TPT17, die zusammen einen tollen Einblick in das Studium und zu verschiedenen Papiersorten geben. Ebenfalls ein Star des Videos ist der Studiengangsleiter Dr. Jukka-Pekka Valkama, der gewohnt souverän auftritt.

Über den folgenden Button geht es zur Website des BR, auf der der Beitrag gestreamt werden kann.

Symposium der Papieringenieure

25.10.2019 – 26.10.2019 in Salzburg

Die aktiven Studenten aus Gernsbach beim Ballabend in Salzburg

Für den Studiengang der Papiertechnik der DHBW Karlsruhe ergab sich die Gelegenheit an einem Symposium teilzunehmen.

In der dreitägigen Versammlung bestand die Möglichkeit von Erfahrungsaustausch mit Vertretern der Industrie und den anderen Studienorten für Papiertechnik München, Darmstadt und Dresden.

Das diesjährige Thema war Bioökonomie. Ziel dieses Themas ist es die Politik auf die Nachhaltigkeit der Papierindustrie aufmerksam zu machen. Es gab einige sehr spannenden Fachvorträge zu hören. Beispiele hierfür sind Neuentwicklungen wie Biokunststoffe oder auch der Wald als Erholungsgebiet, Klimaschutz und Nutzen für den Menschen. Aber nicht nur Vertreter der Industrie hielten Vorträge, sondern auch einige Studenten und ein Greenpeace Aktivist. Dessen Vortrag sorgte für reichlich Diskussionen und brachte alle zum Nachdenken. Vor allem über das Wort Wegwerfgesellschaft und was man für sich selbst erreichen kann.

Neben dem umfangreichen Vortragsprogramm kam auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz. So wurde ein Ballabend organisiert, an dem sich alle von ihrer besten Seite zeigten und eine Vielzahl von Kontakten knüpfen konnten. Dies war auch ein wichtiger Punkt des Symposiums. Denn nur mit einem guten Netzwerk erreicht man eine Veränderung. Es blieb neben dem Rahmenprogramm auch Zeit sich Salzburg anzuschauen und auf den Spuren von Mozart zu wandeln.

Nach diesem Symposium hat sich die Sicht auf die Welt von einigen geändert und es wird mit Spannung das Symposium 2020 erwartet.

Der APV Karlsruhe hofft diese von der DHBW ermöglichte Reise in den nächsten Jahren unterstützen zu können und bedankt sich für diesen Beitrag des engagierten Matrikels TPT17.

Volleypap – Rückblick 2018 und Info 2019

Vom 25. Bis 27. Mai fand 2018 das Volleypap-Turnier wieder in Darmstadt statt.

Neben den rein studentischen Teams aus der Papiertechnik folgten auch ehemalige Absolventen und Firmen aus der Papierbranche der Einladung durch den APV Darmstadt. So stellten Studenten aus Dresden, Karlsruhe, Łódź (Polen), Mitarbeiter des PMV der TU Darmstadt und die Papier- und Kartonfabrik Varel insgesamt 8 Volleyball-Mannschaften.

IMG-20180528-WA0028.jpg wird angezeigt.
Die Teams der Papierindustrie in vollem Gange

Bereits am Freitag reiste ein Großteil der Teams an und fand sich abends bei bestem Wetter im Biergarten Dieburger Straße ein. In geselliger Runde wurden schnell alte Bekanntschaften aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft. So verwunderte es nicht, dass der Abend nach dem Biergartenaufenthalt kurzerhand im Haus des Akademischen Verein Darmstadt weitergeführt wurde.

Bildergebnis für apv darmstadt


Für den Turniertag stand die Turnhalle der TU Darmstadt zur Verfügung. Im klassischen „Jeder gegen Jeden“ trugen die Mannschaften in sehr ansehnlichen Matches den sportlichen Wettkampf aus. Neben dem sportlichen Aspekt, stand aber zu jeder Zeit der Spaß am (und um das) Spiel im Vordergrund.

Zumindest waren die Teams des APV Karlsruhe die lautstärksten Vertreter!

Ohne Niederlage und mit 7 Siegen aus 7 Spielen kürte sich das Team aus Łódź am Ende des Tages klar zum Turniersieger.

Nach dem Turnier hatte jeder die Möglichkeit den Schweiß der Kämpfe abzuduschen und sich für die im Hoffart Theater stattfindende Siegerehrung und After-Party frisch zu machen. Bei leckerem Essen vom Buffet und dem ein oder anderen kalten Bier wurde das Volleypap dann angemessen bis spät in die Nacht gefeiert.

Wie auch die Jahre zuvor, war das gesamte Wochenende wieder eine absolut runde Sache und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ein großer Dank geht an den APV Darmstadt für die Einladung und die ganze Organisation.

Und da das nächste Volleypap schon vor der Tür steht, folgender Hinweis und Aufruf:
Das diesjährige Volleypap findet vom 24. Mai bis 26. Mai 2019 wieder in Darmstadt statt!
An alle Aktivitas und Ehemalige: Kommt alle nach Darmstadt und stellt Mannschaften oder schließt euch Teams für den APV Karlsruhe an.
Es wäre wirklich schön, wenn wir Karlsruher zahlreich vertreten sind. Natürlich ist es auch möglich, nur zum Turniertag am 25. Mai zu kommen.

Simon Kasper